Umfangreiche Diagnostik und Analyse liefern uns Behandlungsunterlagen als Grundlage und Ausgangspunkt für eine genaue Therapieplanung und deren Durchführung. Erst durch das Wissen um den Zustand des Patienten und dessen Zähne kann eine angepasste Therapie erfolgen. Ob dabei kieferorthopädische Maßnahmen, Keimreduktionen in toten Zähnen oder am Zahnfleisch, physiotherapeutische oder orthopädische Behandlungen vorab notwendig sind, kann erst im Anschluss einer Diagnostik geklärt werden. Implantate, hochwertige Inlays und Kronen dienen dann final der Herstellung der vollen Kaufunktion. In dieser restaurativen Phase werden hochwertige, funktionelle, ganzheitliche und ästhetisch höchstwertige Keramikinlays und Kronen für den besonderen Anspruch und eine gute Kaufunktion eingesetzt, denn ohne diese besteht die Gefahr einer unzureichenden Zerkleinerung der Nahrung welches eine schlechte Verdauung nach sich zieht und stellt die Hauptursache für Mangelernährung dar (Deutsches Ärzteblatt Nr. 49 / 07.12.2007)!

Zahnarztstuhl